Kennen Sie die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030? MTB


2015 verabschiedete die internationale Staatengemeinschaft die Agenda 2030. Durch sie soll die Welt so verändert werden, dass wirtschaftlicher Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen ökologischer Grenzen für alle Menschen auf der Erde möglich wird.

Das Herzstück der Agenda 2030 bildet ein Katalog von 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs = Sustainable Development Goals). Sie berücksichtigen alle 3 Dimensionen der Nachhaltigkeit: Wirtschaft, Soziales und Umwelt. Die 17 Ziele gehören unteilbar zusammen und bedingen einander. Diesen Zielen sind 5 Kernbotschaften vorangestellt:

  • Die Würde des Menschen im Mittelpunkt: eine Welt ohne Armut und Hunger ist möglich
  • Den Planeten schützen: Klimawandel begrenzen, natürliche Lebensgrundlagen bewahren
  • Wohlstand für alle fördern: Globalisierung gerecht gestalten
  • Frieden fördern: Menschenrechte und gute Regierungsführung
  • Globale Partnerschaften aufbauen: global gemeinsam voranschreiten

In den nächsten Wochen werden wir erläutern, wie der Faire Handel dazu beitragen kann, die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Zum Vormerken:

13. September, 19.30 Uhr Treffen der Eine-Welt-Gruppe im Kath. Pfarrhaus Leutershausen, Vordergasse

21./22. September: Faire Woche in Hirschberg: Kinovorstellung des Films „Immer noch eine unbequeme Wahrheit“ im Olympia-Kino

8. Oktober, 19 Uhr Informationsveranstaltung zur Vereinsgründung „Eine-Welt-Gruppe Hirschberg e.V.“ im Gastahaus zum Löwen in Leutershausen, Hauptstraße

Artikel aus dem Mitteilungsblatt Nr. 35, 31.08.2018