Unser Weihnachtsbrief ans Recanto São Francisco 2016


Frohe Weihnachten * Feliz Natal * Joyeux Noel * Merry Christmas

 

Liebe Jungen und Mädchen, liebe Mitarbeiterinnen im Projeto Arco Iris!

Die Eine-Welt-Gruppe Leutershausen wünscht Euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes und friedliches neues Jahr 2017.

Wir haben auf facebook gesehen, dass die Arbeit im Projekt Arco Iris sehr gute Fortschritte macht und viele Kinder täglich die guten Angebote nutzen können. Darüber freuen wir uns sehr. Wir wissen, dass die wirtschaftliche Situation in Brasilien leider nicht gut aussieht – umso wichtiger sind Projekte wie diese, die jungen Menschen einen guten Start ins Leben ermöglichen durch vielfältige Förderung in verschiedensten Bereichen.

Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass Deutschland seit 1 Jahr eine große Aufgabe hat, die vielen angekommenen Flüchtlinge aufzunehmen bzw. ihnen in der Zeit des Wartens auf eine Entscheidung über ihr Asylverfahren ein würdiges Leben zu ermöglichen. Leider sind dadurch auch wieder sehr nationalistische Töne laut geworden, die gegen Ausländer wettern und die Globalisierung pauschal kritisieren.

Deshalb ist unsere Arbeit in der Eine-Welt-Gruppe umso wichtiger. Wir wollen nicht nur auf die Probleme in unserem eigenen Land schauen und es uns in unserem Wohlstand gemütlich machen. Wir wollen weiter Menschen in anderen Teilen der Erde helfen, dass auch sie ein menschenwürdiges Leben führen können, dass sie gerechten Lohn für ihre Arbeit erhalten und die Kinder eine bessere Chance auf ein erfülltes Leben erhalten. Vor allem wollen wir nicht, dass Kinder arbeiten müssen und dafür ihre eigene Ausbildung vernachlässigt wird.

Es stimmt, es gibt viele Probleme auf der Welt und manchmal könnte man resignieren. Aber wir wehren uns dagegen und geben nicht auf – seit nun schon fast 25 Jahren besteht unsere Gruppe und unterstützen wir das Recanto Sao Francisco (zuerst das Kinderheim und jetzt das Projekt Arco Iris).

Wir werden uns auch weiter einsetzen für eine gerechtere Welt. Wir hoffen, dass wir mit unseren finanziellen Zuweisungen auch in diesem Jahr manche Erleichterungen im Alltag oder die Durchführung von Aktivitäten unterstützen konnten. Wir freuen uns immer über Nachrichten aus dem Recanto – auch das ganze Jahr über, nicht nur an Weihnachten.

 

Mit ganz herzlichen Grüßen

Eure Eine-Welt-Gruppe

 

Margarete Mack, Bärbel Bohn, Renate Schäfers, Ingrid Fauser, Gertrud Marlowe, Renate Rothe

Und die freiwilligen Helfer von den Konfirmanden und den Schülern im Sozialpraktikum

P.S. Wenn ihr mehr über unsere Arbeit erfahren wollt: www.wirsindeinewelt.de