Aktuelles


Initiative Lieferkettengesetz
 
Ein Bündnis aus 80 zivilgesellschaftlichen Organisationen setzt sich ein für ein Gesetz, das deutsche Unternehmen dazu verpflichtet, sich in ihren weltweiten Geschäftsbeziehungen für die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltschutz einzusetzen – und zwar entlang der gesamten Lieferkette (von der Rohstoffgewinnung,  über die Herstellung, die Exporte bis zur Entsorgung). Verstöße gegen dieses Gesetz müssen klare Konsequenzen haben und von den Geschädigten einklagbar sein. Es hat sich gezeigt, dass die Unternehmen bisher ihrer Verantwortung freiwillig nicht nachgekommen sind – häufig zu Lasten der ArbeiterInnen und Bauern in den Erzeugerländern.
 
Auch die Fairtrade-Gemeinde Hirschberg sollte sich für dieses Gesetz stark machen !
 
 
Hintergrundinformationen zum Lieferkettengesetz finden Sie hier.
 
  • Sa
    03
    Jul
    2004

    Verkauf beim Straßenfest

    Mittelgasse 7

    Verkauf beim Heisemer Straßenfest in der Mittelgasse 7

  • Di
    21
    Sep
    2004

    Treffen der Eine-Welt-Gruppe

    kath. Pfarrhaus

    nächstes Treffen der Eine-Welt-Gruppe um 20 Uhr im kath. Parrhaus